Seit 120 Jahren vor Ort aktiv: DEA Deutsche Erdoel AG

Seit 120 Jahren steht DEA für Innovation und Wertschöpfung aus Deutschland

Das BVEG Mitgliedsunternehmen DEA Deutsche Erdoel AG ist eines der traditionsreichsten Unternehmen der Branche. Seit nunmehr 120 Jahren leistet die DEA einen bedeutenden Beitrag zur Energieversorgung und steht unter anderem als Betreiber der einzigen deutschen Ölbohrinsel Mittelplate für höchste Umweltstandards bei der Förderung von Erdgas und Erdöl in Deutschland.

Am 10. Januar 1899 wurde die DEA als Deutsche Tiefbohr-Actiengesellschaft in Berlin registriert. Innerhalb von zwölf Jahrzehnten entstand aus einer kleinen nationalen Bohrgesellschaft eine international tätige Mineralöl- und Chemiegesellschaft. Der Jubiläumsfilm fasst die Höhepunkte der Unternehmensgeschichte in 85 Sekunden zusammen.

Die Vorstandsvorsitzende der DEA, Maria Moraeus Hanssen, sagte zum Jubiläum: „Die Mitarbeiter von DEA können stolz darauf sein, Teil dieser bemerkenswerten Geschichte der Öl- und Gasindustrie zu sein.“ und verwies auf den Beitrag, den das Unternehmen für eine zuverlässige Energieversorgung leistet und wie kontinuierlich daran gearbeitet wird, den CO2-Fußabdruck durch Exploration und Produktion auf ein Minimum zu reduzieren. Im Jahr 2019 wird durch die Fusion der DEA mit Wintershall das größte unabhängige E&P Unternehmen Europas entstehen.

Erfahren Sie mehr über 120 Jahre DEA:

Zurück